Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb von Kurzzeitlizenzen zur Studiennutzung für die Studie best for planning sowie dazugehörige Publikationen

für den Webshop unter https://gik.media/, betrieben durch die

Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung, GIK mbH & Co. KG

1. GELTUNGSBEREICH, BEGRIFFE, KUNDENSERVICE
1.1 GeltungsbereichDiese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für sämtliche Verträge, die über den Webshop unter https://gik.media/ zwischen

  • Ihnen, im Folgenden „Kunde“ oder “Sie“ genannt, und der
  • Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung, GIK mbH & Co. KGHerzog-Wilhelm-Str. 1, 80331 München, Handelsregister: HRA 99342 Amtsgericht München, vertreten durch den Geschäftsführer Heiko Hager, Fred Hogrefe, Julia Scheel, Andreas Schilling, Julia Wehrle (geschäftsansässig ebenda), Telefonnummer: +49 (0)89 716 772 020, E-Mail: info@gik.media im Folgenden „Anbieter“ oder „wir“ genannt,

über den Erwerb von Kurzzeitlizenzen zur Studiennutzung für die Studie b4p sowie dazugehörige Publikationen, im Folgenden „Waren“, geschlossen werden. Bei allen Waren handelt es sich um digitale Inhalte.

1.2 Verbraucher und UnternehmerDie AGB gelten unabhängig davon, ob Sie Verbraucher i.S.d. § 13 BGB oder Unternehmer i.S.d. § 14 BGB sind.

1.3 Verbraucherrechte, abweichende Bedingungen:Die AGB enthalten die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zu Verbraucherrechten. Den AGB entgegenstehende oder von diesen abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen können wir ohne eine vorherige schriftliche Zustimmung nicht anerkennen.

 

2. WAREN

2.1 best for planning „b4p“:best for planning „b4p“ ist eine Markt-Media-Studie mit umfassenden Markt-/Konsum-/Zielgruppen- sowie Mediendaten, die jährlich erscheint.

2.2 Waren im Webshop: Im Webshop unter https://gik.media/ können Sie Kurzzeitlizenzen zur Studiennutzung für b4p in der jeweils aktuellsten Studienversion erwerben. Eine Kurzzeitlizenz verschafft Ihnen für den erworbenen Zeitraum Zugang zur Auswertung der Studie b4p. Die im Rahmen dieser Kurzzeitlizenz auswertbaren Daten sind eine reduzierte Version des originalen Studiendatensatzes.
Den „b4p Berichtsband“ können Sie als digitale Version im PDF-Format zum Download erwerben. Der Studienbericht „b4p Berichtsband“ enthält Auszählungen für ausgewählte Variablen, ohne hierbei Medienleistungswerte aufzuführen.

2.3 Studienauswertungstool: Ihr Zugang zur Auswertung der Studie b4p erfolgt über ein Online-Auswertungstool. Dieses Online-Auswertungstool erstellen wir nicht selbst, sondern lassen es durch den Subunternehmer Axel Springer SE, mds-Service, Axel-Springer-Platz 1, 20350 Hamburg erstellen. Unser Subunternehmer stellt Ihnen die Zugangsdaten zum Online-Auswertungstool bereit und bietet bei Fragen zum Handling zudem Support via E-Mail in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen an. Die nötigen Informationen erhalten Sie bei Erhalt der Zugangsdaten, die in unserem Auftrag durch unseren Subunternehmer, die Axel Springer SE, versandt werden.

 

3. BESTELLVORGANG, VERTRAGSSCHLUSS

3.1 Unverbindliche Aufforderung:Die Darstellung der Waren im Webshop unter https://gik.media/ ist kein bindendes Angebot im rechtlichen Sinne. Sie ist eine unverbindliche Aufforderung an Sie, ein Angebot zum Kauf einer Ware abzugeben. Wir behalten uns eine Ablehnung einer Bestellung vor.

3.2 Bestellvorgang:Sie können aus unserem Sortiment Waren unverbindlich durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ auswählen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons „Warenkorb“ ansehen. Dort können Sie auch den gewünschten Lizenzzeitraum für die Kurzzeitlizenzen zur Studiennutzung für die Studie b4p anpassen und die ausgewählten Waren durch Anklicken des Buttons „Löschen“ wieder aus dem Warenkorb entfernen. Den Bestellvorgang können Sie jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Möchten Sie die Waren im Warenkorb kaufen, klicken Sie den Button “zur Kasse”. Eine Bestellung im Webshop unter https://gik.media/ erfordert keine Registrierung. Nach nach der Auswahl der Zahlungsart haben Sie auf einer Übersichtseite die Möglichkeit, die Eingaben nochmals zu überprüfen und ggf. zu verändern. Durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bestellen Sie verbindlich die im Warenkorb enthaltenen Waren. Diese Bestellung ist nur möglich, wenn Sie zudem diese AGB mittels eines Klicks auf den entsprechenden Button akzeptieren und die AGB damit in Ihre Bestellung aufnehmen.

3.3 Vertragsschluss:Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail, in welcher die Einzelheiten Ihrer Bestellung aufgeführt und Sie über diese AGB sowie Ihr Widerrufsrecht informiert werden. Diese Eingangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist und stellt noch keine Annahme Ihres Angebots zum Kauf dar. Der Vertrag kommt erst durch unsere Annahmeerklärung zustande, die wir Ihnen mit einer gesonderten E-Mail (Bestellbestätigung) zusenden. Diese Bestellbestätigung enthält zudem die von Ihnen möglicherweise abgegebene Zustimmung zum Verzicht auf das Widerrufsrecht beim Kauf digitaler Inhalte (Ziffer 4.1), so Sie diese abgegeben haben. Bitte bewahren Sie die Bestellbestätigungs-E-Mail auf, denn diese enthält mit den Bestelldetails, einer von Ihnen möglicherweise abgegebenen Zustimmung und Bestätigung beim Kauf digitaler Inhalte, den AGB und der Widerrufsbelehrung den vollständigen Vertragstext für Sie zum Abruf, Ausdruck und zur Speicherung. Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes bei uns gespeichert, ist aber aus organisatorischen Gründen durch Sie nicht abrufbar. Vertragssprache ist Deutsch.

4. WIDERRUFSRECHT UND -FOLGEN
Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das wir im Folgenden informieren. Ziffer 4.1 enthält dieses Widerrufsrechtfür digitale Inhalte, die Widerrufsfolgen und die Ausnahmen von diesem Widerrufsrecht und Ziffer 4.2 enthält ein Muster-Widerrufsformular.

4.1 WIDERRUFSBELEHRUNG für digitale Inhalte

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns – Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung, GIK mbH & Co. KG, Herzog-Wilhelm-Str. 1, 80331 München, Telefonnummer: +49(89) 716 772 – 020 , E-Mail: info@gik.media) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht, Verzicht auf das Widerrufsrecht:
Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages begonnen haben, nachdem Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen dürfen und Sie ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages Ihr Widerrufsrecht verlieren. Mit der Ausführung des Vertrages beginnen wir, indem wir mit der Auslieferung der digitalen Inhalte an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse beginnen.

Die – so gewünscht – vor Absendung der Bestellung anzuklickende Zustimmung zum Verzicht auf Widerrufsrecht lautet:

Zustimmung zum Verzicht auf Widerrufsrecht: Ich stimme ausdrücklich zu, dass der Anbieter vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Auslieferung der bestellten, nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten an meine angegebene E-Mail-Adresse beginnen darf und bestätige meine Kenntnis davon, dass ich mit dieser Zustimmung hinsichtlich dieser digitalen Inhalte mein Widerrufsrecht verliere.

4.2 Muster-Widerrufsformular:

Über das Muster-Widerrufsformular informieren wir Sie nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:

Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es uns zurück.

1. An: (Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung, GIK mbH & Co. KG, Herzog-Wilhelm-Str. 1, 80331 München, Telefonnummer: +49(89) 716 772 020; E-Mail: info@gik.media)

2. Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

3. Bestellt am (*)/erhalten am (*):

4. Name des/der Verbraucher(s):

5. Anschrift des/der Verbraucher(s):

6. Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

7. Datum:

(*) Unzutreffendes streichen

5. FREISCHALTUNG, Download, Warenverfügbarkeit

5.1 Lieferung an E-Mail-Adresse: Die Lieferung der Waren erfolgt hinsichtlich der Kurzzeitlizenzen zur Studiennutzung für die Studie b4p im Wege des Versands einer E-Mail, in der die Freischaltungsdaten für das Online-Auswertungstool enthalten sind, im Folgenden „Freischaltungs-E-Mail“ genannt, an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Der Zugang zum Online-Auswertungstool erfolgt über einen passwortgeschützten Nutzerlogin. In der Freischaltungs-E-Mail erhalten Sie einen Link zum Online-Auswertungstool, Ihre Login-Daten, einen Link zum Quickstart-Handbuch und Links zu Tutorials. Sie sind verpflichtet, die Zugangsdaten zum Online-Auswertungstool geheim zu halten sowie die unberechtigte Nutzung Ihres Zugangs durch Dritte zu verhindern.
Die Lieferung der Waren erfolgt hinsichtlich der Publikationen im Wege des Versands einer E-Mail, in der ein Download-Link angegeben ist, im Folgenden „Download-E-Mail“ an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Durch Klicken auf den Link starten Sie direkt das Download der PDF-Datei.
Sie sind verantwortlich für die Bereitstellung der vollständigen und korrekten E-Mail-Adresse. Vor Abschicken der Bestellung haben Sie nochmals die Möglichkeit, die E-Mail-Adresse zu prüfen und Ihre Eingaben gegebenenfalls zu korrigieren.

5.2 Voraussetzungen für die Lieferung: Für die oben beschriebene Lieferung der Waren müssen Sie über geeignete Hard- und Software sowie einen tauglichen Internetzugang verfügen sowie eine gültige E-Mail-Adresse angeben.
Für das Online-Auswertungstool werden folgende Browser empfohlen: Internet Explorer Version ab 11.0.45, Windows Edge Browser ab Version 40, Mozilla Firefox ab Version 45, Google Chrome ab Version 50.
Für das Öffnen von PDF Dateien benötigen Sie eine entsprechende Software.
Es ist Ihre Aufgabe, sicherzustellen, dass Sie die nötigen Voraussetzungen erfüllen.

5.3 Lieferzeitpunkt, Verfügbarkeit von Freischaltungsdaten und Download:Der Versand der Freischaltungs-E-Mail und/oder der Download-E-Mail erfolgt binnen eines Werktages (Werktage sind Montag bis Freitag) ab Versand der Bestellbestätigung und Eingang der Zahlungsbestätigung sowie – so Sie Verbraucher sind – nach Eingang Ihrer Zustimmung zum Verzicht auf das Widerrufsrecht (Ziffer 4.1) oder aber nach Ablauf der Widerrufsfrist zugesandt.
Der von Ihnen gewählte Lizenzzeitraum beginnt mit Versand der Freischaltungs-E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Die Freischaltung ist allein während der Dauer des von Ihnen gewählten Lizenzzeitraums möglich.
Der Link zum Download in der an Sie versandten E-Mail funktioniert für einen grundsätzlich unbegrenzten Zeitraum. Wir behalten uns jedoch vor, den Link nach einem gewissen Zeitraum, frühestens jedoch 3 volle Kalenderjahre nach Bereitstellung, zu deaktivieren. Dies bedeutet, dass der Link mindestens im Jahr der Bereitstellung und in den ersten drei sich an das Jahr der Bereitstellung anschließenden Jahren funktioniert und frühestens mit Ablauf des 31.12. des dritten Jahres nach dem Jahr der Bereitstellung deaktiviert wird. Wir raten Ihnen deshalb, den Download möglichst umgehend durchzuführen.

5.4 Verfügbarkeit: Sind zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung keine Exemplare des von Ihnen ausgewählten Produkts verfügbar, so teilen wir Ihnen dies unverzüglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.
Ist ein von Ihnen in der Bestellung ausgewähltes Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir Ihnen dies ebenfalls unverzüglich mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen haben Sie das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

Im Übrigen sind auch wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, soweit wir einen Liefergegenstand nicht erhalten, obwohl wir zuvor einen entsprechenden Einkaufsvertrag abgeschlossen haben wenn und soweit wir die Nichtbelieferung auch nicht aus sonstigen Gründen zu vertreten haben. In diesem Fall informieren wir Sie unverzüglich und erstatten Ihnen den Kaufpreis – soweit bereits bezahlt – unverzüglich zurück.Unsere Verantwortlichkeit für Vorsatz und Fahrlässigkeit bleibt hiervon unberührt.

 

6. PREISE

6.1 Preise und Preisbestandteile:Alle auf unseren Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Liefer- und Versandkosten fallen nicht an. Maßgeblich sind die am Bestelltag gültigen Preise.

6.2 Nicht enthaltene Kosten:In den genannten Preisen sind nicht die Kosten enthalten, die Ihnen ggf. für die Internet-Nutzung entstehen. Diese sind beim jeweiligen Provider zu erfragen.

6.3 Grenzüberschreitende Lieferungen:Bei grenzüberschreitenden Lieferungen können zusätzliche Steuern und/oder Zölle anfallen, die nicht von uns abgeführt oder in Rechnung gestellt werden. Diese Kosten, deren Höhe Sie bei der jeweiligen Steuer- bzw. Zollverwaltung erfragen können, tragen Sie.

 

7. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

7.1 Fälligkeit:Die Forderungen des Anbieters sind im Voraus zur Zahlung fällig.

7.2 Zahlungsmethoden:Grundsätzlich stehen Ihnen zur Bezahlung der in unserem Webshop erworbenen Waren folgende Zahlungsmethoden zur Verfügung:

  • Kreditkarte – via Stripe
  • PayPal – vie PayPal
  • Sofortüberweisung – via Klarna

7.3 Zahlungsmethoden im Einzelnen:

  • Kreditkarte – via Stripe
    Die Abwicklung der Zahlungsmethode Kreditkarte erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Zahlungsdienstleister Stripe Inc. (im Folgenden: “Stripe”), an den wir unsere Zahlungsforderungen gegen Sie abtreten. Im Falle der Abtretung können Sie nur an Stripe mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei der Zahlungsmethode Kreditkarte zuständig für alle Ihre Anfragen.
    Bei Auswahl der Zahlungsmethode Kreditkarte ist der Rechnungsbetrag sofort nach Vertragsschluss, d.h. nach dem Zugang der Bestellbestätigung an Sie, ohne Abzug zur Zahlung fällig. Bei Auswahl dieser Zahlungsmethode erfragen wir von Ihnen die erforderlichen Angaben für die Kreditkartenzahlung im Rahmen des Bestellprozesses. Wir veranlassen die Abbuchung, d.h. die Belastung des von Ihnen angegebenen Kreditkartenkontos zeitgleich mit dem Versand der Bestellbestätigung. Der Versand der Ware erfolgt zu dem in Ziffer 5.3 dieser AGB genannten Zeitpunkt.
  • PayPal – via PayPal
    Die Abwicklung der Zahlungsmethode PayPal erfolgt über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. (im Folgenden: “PayPal”), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder – falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.
    Bei Auswahl der Zahlungsmethode PayPal ist der Rechnungsbetrag sofort nach Vertragsschluss, d.h. nach dem Zugang der Bestellbestätigung an Sie, ohne Abzug zur Zahlung fällig. Bei Auswahl dieser Zahlungsmethode werden Sie automatisch auf eine Zahlungsoberfläche weitergeleitet, auf der Sie die Zahlung mittels PayPal veranlassen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Absendung Ihrer Bestellung im Online-Shop durchgeführt und Ihr Konto entsprechend belastet. Der Versand der Ware erfolgt zu dem in Ziffer 5.3 dieser AGB genannten Zeitpunkt.
  • Sofortüberweisung – via Klarna
    Die Abwicklung der Zahlungsmethode Sofortüberweisung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Zahlungsdienstleister Klarna (im Folgenden: “Klarna”).
    Bei Auswahl der Zahlungsmethode Sofortüberweisung ist der Rechnungsbetrag sofort nach Vertragsschluss, d.h. nach dem Zugang der Bestellbestätigung an Sie, ohne Abzug zur Zahlung fällig. Bei Auswahl dieser Zahlungsmethode müssen Sie über ein für die Teilnahme an Sofortüberweisung via Klarna freigeschaltetes Online-Banking-Konto verfügen, sich beim Zahlungsvorgang mit Ihren Zugangsdaten zu Ihrem Online-Banking-Konto entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung gegenüber Klarna bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Absendung Ihrer Bestellung im Online-Shop durchgeführt und Ihr Online-Banking-Konto entsprechend belastet. Nähere Informationen zur Zahlungsart Sofortüberweisung via Klarna können Sie zudem im Internet unter https://www.klarna.com/sofort/ abrufen. Der Versand der Ware erfolgt zu dem in Ziffer 5.3 dieser AGB genannten Zeitpunkt.

7.4 Kontoverbindung:
Alle Zahlungen sind unter Verwendung der oben genannten Zahlungsmethoden auf das folgende Konto zu überweisen:

Kontoinhaber: Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung mbH & Co. KG

Institut: Unicredit/HypoVereinsbank AG

IBAN: IBAN DE39700202700015224753

BIC: SWIFT HYVEDEMM

7.5 Zahlungen aus dem Ausland: Bitte stellen Sie bei Zahlungen aus dem Ausland sicher, dass sämtliche Gebühren zu Ihren Lasten gehen.

7.6 Zahlungsausfälle: Im Fall von Zahlungsausfällen bei PayPal- oder Kreditkartenzahlung, die durch Sie verursacht werden, erfolgt ein erneuter Abbuchungsversuch. Schlägt der erneute Abbuchungsversuch fehl oder kommt es bei anderen Zahlungsmethoden zu einem Zahlungsausfall, behalten wir uns vor, Ihren Zugang zur Kurzzeitlizenz zur Studiennutzung für die Studie b4p abzuschalten und einen Dienstleister zur Geltendmachung (Mahnwesen) der Forderung und zum Forderungsinkasso (Inkasso, Klage- und Vollstreckungsverfahren) einzuschalten. Nach der 1. Mahnung anfallende Kosten haben Sie als Verzugsschadenersatz zu tragen. Die Geltendmachung weitergehender Verzugsschäden bzw. von Verzugszinsen bleibt vorbehalten.

7.7 Aufrechnung und Zurückbehaltung:

Zurückbehaltung: Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

 

8. LIZENZZEITRAUM, NUTZUNGSRECHTE, AUFSCHIEBEND BEDINGTE NUTZUNGSRECHTSEINRÄUMUNG

8.1 Lizenzzeitraum:
Der Lizenzzeitraum für die Kurzzeitlizenzen zur Studiennutzung für die Studie b4p ist variabel; im Webshop unter https://gik.media/ können Sie zwischen verschiedenen Lizenzzeiträumen wählen. Der Lizenzzeitraum beginnt mit Versand der Freischaltungs-E-Mail durch uns an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.
Ein zeitweiliges Unterbrechen der Kurzzeitlizenz ist, ebenso wie eine Erstattung der Studiennutzungsgebühren für Teilzeiträume, nicht möglich. Am Ende des von Ihnen gewählten Lizenzzeitraums wird Ihr Nutzerzugang automatisch und ohne vorherige Ankündigung abgeschaltet. Wir haften nicht für mögliche Datenverluste Ihrerseits durch diese Abschaltung.
Die Nutzungsdauer der Publikationen ist nicht zeitlich beschränkt. Jedoch erwerben Sie Nutzungsrechte allein an der von Ihnen im Rahmen der Bestellung ausgewählten Publikation und nicht an den jeweils in Jahresabständen später neu erscheinenden Publikationen.

8.2 Lizenzinhalt – Nutzungsrecht Kurzzeitlizenz:

8.2.1 Die Kurzzeitlizenz gewährt Ihnen ein im Folgenden beschriebenes, nichtausschließliches Recht zur Nutzung derjenigen Daten der Studie, die Ihnen durch das Auswertungstool zugänglich gemacht werden, im Folgenden „Daten“ genannt. Das Eigentum an diesen Daten verbleibt bei uns.
Die Kurzzeitlizenz ist stets auf einen einzigen Nutzer beschränkt.

8.2.1.1 Nutzungsrechte Basis: Ihre Nutzungsrechte sind in dieser Ziffer 8.2.1 als Basisrechte festgelegt, die für alle Verkehrskreise gelten.
Sie sind berechtigt, die Daten für ihren eigenen, internen Bedarf zu nutzen. Sie sind nicht berechtigt, Daten im Ganzen oder in Teilen zu vervielfältigen, zu verbreiten oder sonst an Dritte weiterzugeben oder diesen zugänglich zu machen. Insbesondere ist es Ihnen untersagt, mit den Daten selbst ein Online-Auswertungstool zu betreiben und/oder die Daten in ein solches einzubinden, einen Zählservice anzubieten oder die Daten sonst kommerziell zu vertreiben oder aufzubereiten.
Sie sind berechtigt, alle Informationen der erhaltenen Daten mit einer zertifizierten Software auszuwerten. Die zertifizierte Software und der mögliche Umfang dieser Auswertung sind in der Datenverwendungsverordnung, zu finden unter folgendem Link https://gik.media/downloads/,
Sie sind berechtigt, die von Ihnen erstellten Auswertungen als 1:1 Kommunikation unverändert Ihren eigenen Kunden für deren eigene, interne Bedarfe zur Verfügung stellen. Jegliche darüber hinausgehende Nutzung, Veröffentlichung, Verbreitung oder sonstige Weitergabe sowie Zugänglichmachung an Dritte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch uns. Insbesondere ist es Ihnen ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung untersagt, mit den Auswertungen selbst ein Online-Auswertungstool zu betreiben und/oder die Auswertungen in ein solches einzubinden, einen Zählservice anzubieten oder die Auswertungen sonst kommerziell zu vertreiben oder aufzubereiten.

8.2.1.2 Nutzungsrechte variabel: Zudem sind weitere Nutzungsrechte, die je nach Verkehrskreis variabel sein können, in der Datenverwendungsordnung,zu finden unter folgendem Link https://gik.media/downloads/,

8.2.2 Sie sind nicht berechtigt, Ihren Zugang zum Auswertungstool an Dritte

8.2.3 Sie sind verpflichtet, bei allen verwendeten Daten als Quelle “best for planning [Jahresangabe]” oder „b4p [Jahresangabe]“ anzugeben. Sie sind verpflichtet, die Daten nicht zu verändern und die Bezeichnungen der Daten beizubehalten.
Im Übrigen gelten die Anweisungen in dem zur Studie gehörenden Berichtsband.

8.2.4 Auswertungen in jeglicher Form, bei denen die obenstehenden Bedingungen nicht eingehalten wurden, dürfen nicht weitergegeben oder verbreitet werden. Bei jedem schuldhaften Verstoß gegen die Bedingungen können wir Ihnen mit sofortiger Wirkung jede weitere Nutzung untersagen, wenn wir Ihnen zuvor eine angemessene Frist für die Beseitigung und künftige Unterlassung des Verstoßes gesetzt haben und diese Frist erfolglos verstrichen ist. Der Anspruch auf die Zahlung der Nutzungsgebühr und etwaige weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, bleiben unberührt.

8.3 Lizenzinhalt – Nutzungsrecht Publikationen:
Sie sind berechtigt, die Publikationen für ihren eigenen, internen Bedarf zu nutzen. Sie sind nicht berechtigt, die Publikationen im Ganzen oder in Teilen zu vervielfältigen, zu verbreiten oder sonst an Dritte weiterzugeben oder diesen zugänglich zu machen.

8.4 Aufschiebend bedingte Nutzungsrechtseinräumung:
Die Vergabe der Nutzungsrechte gemäß dieser Ziffer 8 erfolgt unter der aufschiebenden Bedingung der endgültigen und vollständigen Zahlung des Preises Ihrer jeweiligen Bestellung. Bei Zugriffen Dritter (z.B. Zwangsvollstreckungsmaßnahmen) auf die Vorbehaltsware sind Sie verpflichtet, auf unser Eigentum hinzuweisen und uns unverzüglich zu benachrichtigen. Geraten Sie in Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Vorbehaltsware heraus zu verlangen oder gegebenenfalls Abtretung Ihrer Herausgabeansprüche gegen Dritte zu verlangen.

 

9. GEWÄHRLEISTUNG

9.1 Gesetzliche Bestimmungen:Soweit nachfolgend nichts Abweichendes vereinbart ist, richtet sich die Gewährleistung nach den gesetzlichen Bestimmungen.

9.2 Keine absolute Fehlerfreiheit:Die Studie wird unter Anwendung wissenschaftlicher Sorgfalt und Einhaltung der allgemein anerkannten Regeln der Technik durchgeführt. Trotz höchster Sorgfalt können wir dennoch eine absolute Vollständigkeit und Fehlerfreiheit der Daten in der Studie und in den Publikationen, vor allem die Richtigkeit jeder einzelnen Zahl, mit wirtschaftlichen Mitteln nicht sicherstellen und ist diese daher nicht Vertragsgegenstand. Desgleichen ist auch ein etwaig durch die Verwendung der Daten aus der Studie und den Publikationen gewünschter Marketingerfolg nicht Vertragsgegenstand. Dies gilt jeweils nicht im Falle von Vorsatz.
Die Ableitung von Schlussfolgerungen und Entscheidungen aus den Daten der Studie und der Publikationen obliegt Ihrer eigenen Verantwortung. Haftungsansprüche gegenüber uns aus diesem Grunde sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Ihre Gewährleistungsansprüche beschränken sich auf das Recht, Nachbesserung zu verlangen. Nur bei nicht erfolgter oder fehlgeschlagener Nachbesserung haben Sie ein Recht auf Minderung oder Wandlung.

 

10. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

10.1 Für alle Pflichten:Für grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten von uns, unseren gesetzlichen Vertretern und/oder Erfüllungsgehilfen haften wir nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen unbeschränkt. Gleiches gilt für die Haftung im Fall ausdrücklich übernommener Garantien, für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei Haftung gemäß dem Produkthaftungsgesetz und anderen zwingenden gesetzlichen Haftungsnormen.

10.2 Für Kardinalpflichten:Soweit kein Fall des Absatz 1 Satz 2 dieser Ziffer 10 vorliegt, haften wir für leicht fahrlässig verursachte Schäden nur, soweit diese auf der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) beruhen. Kardinalpflichten sind solche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertrauen durfte.
Handelt es sich um eine leicht fahrlässige Verletzung von Kardinalpflichten im Sinne dieses Absatz 2 dieser Ziffer 10, so ist unsere Haftung auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

10.3 Für vergebliche Aufwendungen:Die vorstehenden Bestimmungen dieser Ziffer 10 gelten entsprechend auch für eine Begrenzung der Ersatzpflicht für vergebliche Aufwendungen (§ 284 BGB).

 

11. DATENSCHUTZ

Wir nehmen das Thema Datenschutz sehr ernst. Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer für die Ausführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten durch uns finden Sie in der Datenschutzerklärung, die auf unserer Webseite jederzeit über den Button „Datenschutzerklärung“ in druckbarer Form abrufbar ist.

 

12. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

12.1 Geltendes Recht:Auf das Rechtsverhältnis zwischen Ihnen und uns findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des Internationalen Privatrechts Anwendung. Abweichend hiervon gilt für Sie, so sie Verbraucher sind, das Recht an Ihrem gewöhnlichen Aufenthalt, sofern es sich um für Sie vorteilhafte zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

12.2 Gerichtsstand: Ausschließlicher Gerichtsstand ist München. Sind Sie Verbraucher, so gilt dieser ausschließliche Gerichtsstand für Sie nur, soweit Sie keinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland oder einem anderen Mitgliedsstaat der Europäischen Union haben.

12.3 Streitbeilegung über OS-Plattform: Die EU-Kommission hat gemäß EU-Verordnung Nr. 524/2013 eine interaktive Website (OS-Plattform) bereitgestellt, die der Beilegung außergerichtlicher Streitigkeiten aus Online-Rechtsgeschäften dient. Die OS-Plattform der EU-Kommission finden Sie unter diesem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Im Falle etwaiger Meinungsverschiedenheiten aus geschlossenen Verträgen werden wir uns bemühen, diese einvernehmlich beizulegen. Darüber hinaus sind wir nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen und können wir Ihnen ein solches leider auch nicht anbieten (§ 36 VSBG).