b4t
MARKEN
TRACKING

Die Branchen- und
Medienexperten

Mit dem b4t Markentracking wird die Wirkung von Werbekampagnen untersucht. Für die Analyse stehen diverse Wirkungsmaßen zur Verfügung, die kontinuierlich in Onlinepanels erhoben werden.

Die betrachteten Marken stammen aus folgenden Branchen:

  • Automotive (Dachmarken, Modelle)
  • Beauty (Dachmarken, Produktlinien)
  • Electronics & Communications
  • Fashion
  • Finance (Banken & Bausparkassen, Versicherungen)
  • Food & Beverage
  • Health
  • Retail
  • Mixed

Im Trend kann die Entwicklung der Marken in Key Performance Indikatoren (KPIs) wie Werbe-Awareness, Markensympathie, Kaufbereitschaft oder Kauf beobachtet werden. Das Markentracking erlaubt aber auch den Vergleich unterschiedlicher Kanäle.

Best for tracking ist vollständig crossmedial angelegt und beobachtet neben den Markenindikatoren auch die Mediennutzung. Die daraus ermittelte Nutzungswahrscheinlichkeit für die Werbemedien wird im zweiten Schritt mit den Mediaplänen aus der Nielsen Werbestatistik verrechnet. Daraus ergibt sich die Anzahl der Kontakte, die ein Befragter im Untersuchungszeitraum mit einer bestimmten Werbung hatte.

Das b4t Markentracking berücksichtigt alle großen Mediengattungen:

  • Zeitschriften
  • Abo-Zeitungen
  • Kaufzeitungen
  • Mobile
  • Digital
  • TV
  • Radio
  • Plakat

So kann nicht nur die Anzahl der Kontakte untersucht werden, sondern auch, über wie viele verschiedene Medienkanäle eine bestimmte Zielgruppe erreicht wurde.

Erhebungsplan

Die Daten des Markentrackings werden kontinuierlich über das ganze Jahr hinweg erhoben. Marken für die Erhebung können grundsätzlich vierteljährlich einen Monat vor Quartalsbeginn gemeldet werden. Meldungen müssen an die Studienkoordination gerichtet werden.

Fragebogen

Hier finden Sie den aktuellen Fragebogen des b4t Markentrackings.

Markenliste

Eine Übersicht der aktuell berücksichtigten Marken finden Sie in unserer Markenliste.

Kontaktieren
Sie uns

Sie möchten Ihre Marke für das Tracking anmelden oder haben eine Frage zu unseren Studien? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Jetzt mitmachen!

best for tracking ist eine Grundlagenstudie zur Werbewirkung, die eine solide Datenbasis für den gesamten Markt liefert. Sie soll ein differenziertes Bild des Beitrages der wichtigsten Mediagattungen zum Werbeerfolg zeichnen. Mit den Daten des b4t Markentracking wird die Werbewirkung zu einem wichtigen Kriterium für die strategische Mediaplanung, das sich auch im Planungsalltag einsetzen lässt.

Die GIK möchte deshalb mit allen Marktpartnern zusammenarbeiten. Wir wollen neue Anregungen von Seiten der Marktpartner aufnehmen und erhoffen uns von diesem konstruktiven Austausch und unserem marktgerechten Ansatz einen nachhaltigen Innovationsschub.

LIZENZEN FÜR MEDIEN-UNTERNEHMEN

Die GIK-Werbewirkungsforschung steht Ihnen als Medienunternehmen in Form einer Lizenznahme offen und wird auch weiterhin Marktpartnern, also Agenturen und Werbungtreibenden, als verlässliche Grundlage in Bezug auf Werbewirkungsergebnisse dienen. Machen Sie mit. Es lohnt sich!

Sprechen Sie uns gerne an

GIK Geschäftsstelle
Tel.: +49 89 71 67 72 020
info@gik.media

LIZENZEN FÜR AGENTUREN UND WERBUNGTREIBENDE

best for tracking steht Ihnen als Werbungtreibender bzw. Agentur in Form einer Lizenznahme offen.

Der Preis für die jährliche Beteiligung liegt für Sie als Werbungtreibender bzw. Agentur pauschal bei  3.200,– € p.a. (zzgl. Lizenzgebühren für das Auswertungsprogramm des Markentrackings). Optional können Sie dazu die Daten des Markentrackings auf Einzelfallebene (SPSS-Daten) beziehen. Die Kosten dafür liegen bei 3.000,– € p.a. Dafür erhalten Sie Zugang zum:

  • Markentracking, ¼ jährliche Veröffentlichung aggregiert in Zähltools oder als SPSS-Datensatz
  • Kreativtracking, monatliche Veröffentlichung über eine Online-Datenbank

Sie möchten gern Daten beziehen? Wenden Sie sich an:

GIK Geschäftsstelle
Tel.: +49 89 71 67 72 020
info@gik.media

MARKTPARTNER-KREIS

Wir möchten mit unseren Kunden im Gespräch bleiben, ihnen Einblicke in den Forschungsprozess geben, ihre Anregungen und Wünsche berücksichtigen und mit ihnen gemeinsam über die Weiterentwicklung von best for tracking diskutieren.

Zu diesem Zweck haben wir einen Marktpartner-Kreis ins Leben gerufen, den wir mit exklusiven Informationen versorgen, regelmäßig um Feedback bitten und den wir einmal im Jahr zu einer Experten-Runde einladen, um die Ausrichtung der Studie zu diskutieren. Sie möchten dabei sein? Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!

GIK Geschäftsstelle
Tel.: +49 89 71 67 72 020
info@gik.media

Informationen zur PC-Auswertungs-
software

Die Auswertung der Studie b4t erfolgt durch folgende Zähltoolanbieter. Für den Bezug von best for tracking wenden Sie sich bitte an die GIK:

mds ist ein von Axel Springer entwickeltes Mediaplanungsprogramm, verfügbar als Desktop- und Online-Version. Es ist seit vielen Jahren der Marktführer unter den Mediaplanungssystemen für Agenturen. Die am Planungsprozess ausgerichtete Bedienerführung garantiert ein effektives und schnelles Arbeiten.

csm_mds_gross_cf7874fcbb

Programmfeatures:

  • Zielgruppendefinition
  • Integrierte Landkarte zur Gebietsdefinition – Strukturanalyse
  • Rangreihen
  • Mediaplanevaluierung mit Grunddaten, Struktur, Kontaktverteilung und Bewertung sowie Optimierung und Media-Mix
  • Ergebnisgrafiken für alle Auswertungen
  • Streuplanung mit Dimension Zeit und integriertem Belegungskalender
  • Studienvergleich mit Trendanalyse
  • Formatierter Excel-Export aus allen Programmteilen
  • Regelmäßige Daten-Updates und Programmerweiterungen

Regelmäßige Daten-Updates und Programmerweiterungen gehören zum Lieferumfang. Nähere Informationen unter: www.mds-mediaplanung.de

Das Auswertungs- und Planungsprogramm mediMACH gibt es als netzwerkfähige Windows-Version und ab Herbst 2017 auch in einer Online-Version zur individuellen Studien-Auswertung. Das Programm bietet über alle gängigen Studien hinweg durch eine einfache Nutzerführung sowohl Einsteigern als auch Mediaplanungs-Profis ein sehr breites Spektrum an Auswertungsmöglichkeiten.

Programmfeatures:

  • Tabellierung, Rangreihe, Medien-Strukturanalyse, Trendauswertung
  • Crossmediale Mediaplananalyse u.a. mit Modulen Grunddaten, Struktur, Kontaktverteilung, Kontaktklassen-Struktur, Mediamix
  • Grafikmöglichkeit in allen Auswertungen
  • Grafische Überschneidungsauswertungen (Medien und Märkte)
  • Formatierter Excel bzw. Powerpoint-Export für alle Auswertungen
  • Umstellung von Projekten und Trendauswertungen bei neuen Analysen möglich
  • Unbegrenzte Projektgröße
  • Umschalten deutsch/englisch möglich

Regelmäßige Updates der Tarif- und Auflagendaten sowie der Medieninformationen, kontinuierliche Programmweiterentwicklungen und Support. Nähere Informationen unter: www.medimach.com

M-Coud ist eine webbasierte, plattformunabhängige Auswertungssoftware. Durch die intuitive Bedienung und die starke Performance spricht die Online-Software sowohl Planungsexperten als auch Gelegenheitsnutzer gleichermaßen an.

csm_mcloud_gross_5de1a4f1c7

Für die Auswertung der b4t Markentracking bietet M-Cloud besondere Extras:

  • Mit M-Cloud können die b4t – Daten entweder aggregiert über einen definierten Zeitraum oder die Entwicklung der Marke auf Monats-/ oder Quartals-Basis ausgewertet werden. Der Gesamtbestand wird vierteljährlich erweitert. Mehrfach erhobene Marken können so jahresübergreifend in einem Arbeitsschritt analysiert werden.
  • Automatisch ausgewiesene Basisfilter dokumentieren den Zeitraum für eine Marke und ermöglichen die Auswertung auf Basis des jeweiligen Erhebungszeitraums.
  • In M-Cloud sind die Mono-Kontakte mit den einzelnen Kanälen und die wichtigsten Kombinationen von Werbekanälen vordefiniert. So unterstützt M-Cloud die Analyse, über welche und über wie viele verschiedene Medienkanäle eine Zielgruppe erreicht wird.

Nähere Informationen unter: www.m-cloud.de

Datenverwendungs-
verordnung

Alle Hinweise zu unserer Verwendungsverordnung
unserer Daten finden Sie hier.

Kreativtracking

Mit den Werbemitteltests des Kreativtrackings werden sowohl die Aufmerksamkeitsstärke als auch die Durchsetzungskraft von Prinzanzeigen und Online-Motiven gemessen.

NEWSLETTER